POTT.phoenix

...wie ein PHOENIX(See) aus dem Stahl...

Liebe Kumpel.POTT.is! 


Die ersten Sonnenstrahlen (und Pollen) kitzeln uns bereits in der Nase. So langsam weicht das Dunkel der letzten Monate und aus der November-Schwermut wird eine frühlingshafte Leichtigkeit. - Das Leben lacht und lockt Mensch und Tier nach draußen bei Temperaturen um die 20 Grad im Februar!



Kein Wunder also, wenn im Februar-Vorfrühling der Hunger nach Licht, Luft und Bewegung unersättlich ist. 


...und was kann es schöneres geben, wenn uns die Sonne schon so verwöhnt, als den POTT in seiner Keimzelle zu genießen?


Kommt mit mir und begleitet mich auf meinem Sonntags- "Panoziergang" im Naherholungsgebiet "PHOENIX See" im Dortmunter Stadtteil Hörde!


Wat? gibbet nich' ? - Dortmund und schön??


DOCH! Geht und gibbet sogar. Trotz und gerade wegen Malocher-Image.  


...der PHOENIX aus dem Stahl...
...der PHOENIX aus dem Stahl...
2011 ist hier auf dem Stahlwerksareal von Phoenix-Ost ein unvergleichliches Freizeitareal mit Gastronomie und Gewerbe und einer sehr begehrten Wohnsituation geschaffen worden. Naherholung hat harte Arbeit von damals abgelöst, sodass man hier auf einem Rundweg von 3,2 Km nach Herzenslust spazieren gehen, joggen, radfahren oder z.B. auch skaten kann.

Der künstlich angelegte PHOENIX-See mit einer Länge von 1230 Meter Breite, 310 Meter Länge, einer Tiefe von 4,6 Meter und ein ungefähres Volumen von 4.000.000 Badewannen (das entspricht ca. 20 Fußballfelder) ist längst zu einem weiteren Wahrzeichen der Stadt geworden und wird stark frequentiert.

Entspannung, Natur und Sport sind auf einer Gesamtfläche von ca. 100 Fußballfeldern garantiert und die Promenade ist bei Kaiserwetter entsprechend rappelvoll.


Das Wochenende hat schon wieder Bergfest, der Sonntag steht vor der Tür und das Wetter soll auch mitspielen.


Also, nix wie raus ausse Poofe, runner vonne Couch und raus inne Natur.


Bleibt gesund und fröhlich!



Alles Liebe,


euer 'Schrömi'.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0