POTT.undwech


GlĂŒck auf!

harz, 1. tag
harz, 1. tag

Kinners, war DAS ein Urlaubsauftakt...


PĂŒnktlich auf die Minute 

(SO sind wir Deutschen 😉) 

ging es los...

Quer durch die Metropole 

(mitten durch die verbotene Stadt, BVB, is' klar, ne?) 

hinaus ins weite Land. 

Den POTT zurĂŒck lassen...

Der ĂŒbliche, zĂ€hfließende Berufsverkehr, ist ertrĂ€glich...

Die schlechten Straßen, 

die LKW-Kolonnen...

die DrÀngler, Raser...Schleicher...Null Problemo: 


ICH HABE URLAUB. 


DOCH WAS IST DAS???


STILLSTAND. 



...



Nix ging mehr. 

Kaum verlÀsste das Revier.

STAU.

OK. Warten. 


Warten.


...und WARTEN.


 VOLLSPERRUNG.


(auch dat noch)...die einzigen Infos via Twitter der örtlichen Polizeidienststelle. Lob fĂŒr diese Dienstleistung. (!!!)


In Anbetracht der Ernsthaftigkeit der Lage warten meine Staufreunde geduldig und diszipliniert. 

Rettungsgasse!!!

...bis es nach 2 Std. Wartezeit wieder anlÀuft...


Insgesamt viel Verkehr. 

Reisen statt Rasen. 

Ankommen...und zwar heile. 


Kaum am Urlaubsziel: alles vergessen. Genießen. WERNIGERODE - 


JUGENDHERBERGE. 😍


Hier und Jetzt...


...meine Gedanken sind auch bei den beteiligten des Unfalls, den Betroffenen, den Helfern, den Hilfsorganisationen. Der Feuerwehr, ADAC, Polizei...und allen nicht genannten.


DANKE, FÜR EUREN UNERMÜDLICHEN EINSATZ...


(Polizei Nordhessen)



Euer 'Schrömi'.






#harz, 2. tag

"die bunte Stadt am Harz"
"die bunte Stadt am Harz"

Auf den 1. folgt der 2. Tag...

Und so ging es heute fĂŒr einen kleinen Stadtbummel durch das malerische Wernigerode.

Ur-alte FachwerkhĂ€user reihen sich eines neben den anderen, Seite an Seite, die "Breite Straße" entlang, bis schließlich das imposante Rathaus von Wernigerode auf dem Markplatz erscheint.

Beeindruckend.

Per Pedes ging es anschließend zum Schloß Wernigerode hinauf. 

Anstieg. Aufstieg...weiteratmen. Und nicht aus dem Rhythmus kommen.


Alle Anstrengungen vergehen schlagartig, sobald man den Panoramablick genießt!


Kleiner Ausblick auf morgen: da lockt der Brocken.


Bis dahin bleibt fröhlich,


euer 'Schrömi'.

 


#harz, 3. tag

wAnderbar!
wAnderbar!

tag 3 mit superlativen: 


1142 Höhenmeter, 24Km, >4000Kcal, > 30.000 Schritte. UND: "Brocken-Benno" getroffen.


...mit einem Wort: der Tag war wAnderbar!


Wir (Filius [8], Omma & Oppa) sind von Schierke losgewandert...


Brutaler Aufstieg bei ca 85% Luftfeuchtigkeit oder so zu den Feuersteinklippen.


Kurz den Ruß von der Schmalspurbahn verpuffen lassen, dann hinauf zum Gipfel.


...Benno getroffen. (85 Jahre). Jeden Tag besteigt er den Brocken. Über 8250 mal schon. Wahnsinns-Typ. 


Oben angekommen sind rasch alle Anstrengungen verflogen... Beeindruckend.



...an dieser Stelle lasse ich einfach mal die Bilder wirken...


GlĂŒck auf,


Euer 'Schrömi'.


#harz, 4. tag

Sagenhafter Harz!
Sagenhafter Harz!

Harz! - Sagen-haft...


Den Hexentanzplatz in Thale im schönen Bodetal muss man gesehen haben.


Touristisch reichlich ĂŒberlaufen, aber der Sagenharz ist nicht nur geschichtlich, kulturell und besonders auch landschaftlich von Bedeutung.


(also einfach mal drauf einstellen und einlassen, und der Hexe auf den Allerwertesten hauen!) 🔼


Wer den Ausblick aus einer besonderen Perspektive sehen will, nimmt die Seilbahn.


Der Hexentanzplatz bietet viele "Teufeleien" fĂŒr Groß und Klein...Hier ist fĂŒr jeden etwas dabei. PrĂ€tikat: Familientauglich.


Anschließend darf ein Besuch der "Roßtrappe" nicht fehlen: ein 400 Meter hoher Granitfelsen, der von "Bodo" & "Brunhilde" erzĂ€hlt.


...Lasst Euch ĂŒberraschen...





Sagt dem Teufel in Euch "Guten Tag" und lasst Euch verzaubern im Sagenhaften Harz.


Euer 'Schrömi'.


#harz, 5. tag

Ha(e)rz-aktion
Ha(e)rz-aktion

Heute ging es zuerst tief unter den Berg in die Baumanmshöhle in RĂŒbeland.

Die Baumannshöhle ist, wie ich lesen konnte, die teste Schauhöhle Deutschlands.

Die wirklich gut gemachte FĂŒhrung dauerte ca 1 Stunde, in der wir ca. 600 Meter zurĂŒckgelegt haben.  Schlichtweg beeindruckend. In diesen zeitlichen Dimensionen zu denken fĂ€llt schwer...was ist ein Menschenleben gegen einen Stalaktiten? ...oder/-miten? /-naten? 

...😉

...könnt Ihr alles lernen dort...und bei angenehmen 8 Grad KĂŒhlschranktemperatur fĂ€llt das Denken auch nicht so schwer.


Nach dem obligatorischen Höhlenfoto (unbedingt mitnehmen, wird seit Generationen schon an Ort und Stelle geschossen!) ging es weiter zu einer anderen Superlative: Der Rappbodetalsperre. Mit 106.0 Meter die höchste Staumauer Deutschlands.

Nicht genug Action? Mit Harzdrenalin könnt Ihr als Megazipline

120 Meter ĂŒber den Abgrund der Rappbodetalsperre im Parallelflug an Europas grĂ¶ĂŸte Doppelseilrutsche auf 1000 Meter LĂ€nge und bis zu 85 Km/h wie Superman zur anderen Seite gelangen. Irre.

..

Hier sagt man wohl: Das Fetzt, wa? 😉

Noch nicht genug? Mit Titan-RT könnt Ihr ebenfalls in 100 Meter Höhe auf der weltweit lĂ€ngsten HĂ€ngebrĂŒcke (458 Meter) ihrer Art auf die andere Seite gelangen. 

...ein mulmiges GefĂŒhl

 Aber geil.


Genug der Worte, MACHEN, NICHT LACHEN!


Gruß, Euer 'Schrömi'



HARZilein!

...HARZilein! - Du muss nicht traurig sein...Die Sache ist, wir fahren Heim...Schön kann auch ein Wiedersehen sein!


Euer 'Schrömi'.


DANKE.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0